An allen drei Ampfinger Treffern beteiligt: Nadil Buljubasic (Foto: Michael Buchholz)

Bezirksliga Ost - 5. Spieltag (Spielbericht)

Vierter Sieg für den TSV Ampfing

Der TSV Ampfing bleibt in der Fußball-Bezirksliga Ost in der Erfolgsspur: Nach eineinhalb Wochen Pause besiegten die Schweppermänner am Freitagabend die SG Schönau und haben sich mit dem vierten Saisonsieg in der Spitzengruppe festgesetzt.

Schönau versuchte mitzuspielen, doch die Ampfinger attackierten dieses Mal höher und unterbanden so die Aufbauversuche der Gäste, weil den jeweiligen Zielspielern der entsprechende Raum fehlte. Mit dem Spiel seiner eigenen Mannschaft nach vorne war Reil vor der Pause allerdings auch nicht zufrieden: „Wir haben den Ball oft viel zu langsam zirkulieren lassen und haben dann unvorbereitet Flugbälle und Diagonalpässe gespielt, die für die Schönauer Hintermannschaft kein Problem waren.“ Dennoch hätte Erhan Yazici die Hausherren drei Minuten vor dem Seitenwechsel in Front bringen können, agierte dabei aber nicht entschlossen genug.

Versäumtes holten die Schweppermänner nach einer deutlichen Kabinenansprache durch ihren Trainer Reil nach. Der starke Nadil Buljubasic setzte sich auf der rechten Angriffsseite durch, Matthias Huber legte im Strafraum quer und Liviu Pantea chipte den Ball diagonal am langen Pfosten in die Kiste (47.). Ampfing blieb am Drücker und wurde in der 69. Minute belohnt: Wieder war es Buljubasic, der die Initiative ergriff, seinen Schuss konnten die Schönauer noch klären, doch der Ball sprang Michael Cossu genau vor die Beine, der aus dem Zentrum flach einschieben konnte. „Da hatten wir natürlich auch etwas Ballglück“, so Reil, der nur eine Minute später den nächsten Treffer seiner Mannschaft sah. Der eingewechselte Leutrim Abazaj bediente Buljubasic, der in der Mitte Matthias Huber sah und gegen dessen Schuss aus 16 Metern hatte SG-Keeper Christoph Maier keine Abwehrmöglichkeit.

„Es war schon noch mal eine Steigerung gegenüber dem letzten Spiel erkennbar, vor allem nach der Pause haben wir gut gespielt. Nach dem dritten Treffer hatten wir noch weitere Möglichkeiten, die wir nicht genutzt haben. Aber letztlich war mir das auch nicht so wichtig“, resümierte Reil, der in dieser Woche die Intensität im Training etwas runterfährt, um dann wieder mit Vollgas in die Trainingswoche vor dem nächsten Bezirksligaspiel gegen den ASV Au gehen zu können.

Weiter geht es für die Mannschaft von Trainer Jochen Reil erst am 25. August mit dem Heimspiel gegen den ASV Au. Die verschobene Partie vom kommenden Wochenende in Forstinning wird am 19. September nachgeholt.

Bericht: Michael Buchholz (MB.Presse)

Das Spiel in der Statistik

TSV Ampfing  -  SG Schönau     3 : 0

Freitag, 10.08.2018 | 19:30 Uhr

Raiffeisen Sportpark, Ampfing

Ampfing: Süßmaier, Cossu, Huber M., Buljubasic, Yazici (77. Springer), Selimovic (63. Abazaj), Pantea, Zulj, Pete, Bauer (82. Huber A.), Alemi

Schönau: Maier, Rabenauer, Laube, Pfnuer (74. Rolf), Widl, Weinbuch, Hölzl, Herdecke, Wessels, Lochner (62. Kocic), Moric (46 Althaus)

Tore: 1:0 Pantea (46.), 2:0 Cossu (69.), 3:0 Huber M. (71.)

Zuschauer: 150

SR: Tobias Spindler (SV Ostermünchen)

TSV_Ampfing.png