gavric.jpg

Neuzugang Valentino Gavric stellte mit einem "Viererpack" in Palzing seine Torjägerqualitäten eindrucksvoll unter Beweis. (Foto: SVA Palzing)

Ampfing mit Kantersieg in Palzing

Valentino Gavric trifft beim 8:2-Testspielsieg vier mal

Im zweiten Vorbereitungsspiel hat der TSV Ampfing seinen ersten Sieg unter Dach und Fach gebracht. Die Schweppermänner setzten sich am Samstag beim Nord-Bezirksligisten SVA Palzing mit 8:2 durch.

„Nach vorne haben ich einige Ideen aus dem Training auch im Spiel gesehen. Hinten haben wir uns gegenüber dem 0:3 in Erlbach verbessert präsentiert, aber wieder einige Fehler gemacht“, analysierte Trainer Rainer Elfinger. Nach starker Vorarbeit des bulgarischen Gastspielers Ljubomir Veselov brachten die Hausherren die Schweppermänner mit einem Eigentor in Front (6.). Beim Ausgleich parierte Torwart-Oldie Robert Lode zunächst einen Strafstoß, doch im Nachschuss traf Ivan Rakonic (15.). Der Ex-Traunsteiner Mike Opara schoss Ampfing in der 21. Minute in Front, Daniel Toma legte noch vor der Pause nach (40.). Nach der Pause kam dann die große Zeit von Neuzugang Valentino Gavric, der mit Treffern in der 50., 54. und 61. Minute einen lupenreinen Hattrick erzielte. Nach dem 2:6 durch Rakonic (76.) war Gavric in der 87. Minute mit seinem vierten Treffer zur Stelle, den Schlusspunkt setzte Toma mit einem Traumtor in den Winkel (89.).

Bericht: Michael Buchholz (MB.Presse)

274242760_10216451310714234_8145001288230242662_n.jpg