1440xauto.jpg

Routinier Waldemar Miller (links) hat die Schweppermänner in der Winterpause in Richtung Aschau verlassen  (Foto: Michael Buchholz)

Winterfahrplan der Schweppermänner

Trainingsstart am 31. Januar – Miller wechselt nach Aschau

Fußball-Landesligist TSV Ampfing steigt am heutigen Montag in die Vorbereitungsphase auf die Frühjahrsrunde ein. Trainer Rainer Elfinger hat in der ersten Woche gleich fünf Einheiten anberaumt, bis zum Punktspielstart am 4. März gegen den FC Schwaig stehen insgesamt sieben Testspiele auf dem Programm.

Ungewöhnlich ruhig ist es bei den Schweppermännern im Winter auf dem Transfermarkt zugegangen: „Keine Neuzugänge, nur ein Abgang, wir sind mit unserem Kader zufrieden und haben keinen Bedarf gesehen“, vermeldet Sportlicher Leiter Adrian Malec. Einzig Waldemar Miller hat den Verein in Richtung Kreisklasse verlassen, der 34-jährige Verteidiger hat beim Tabellenführer SV Aschau angeheuert.

Das erste Testspiel bestreitet der Tabellenneunte der Landesliga Südost bereits am kommenden Donnerstag (3.2.) um 19:30 Uhr beim Bayernligisten SV Pullach. Am 10. Februar um 19:15 Uhr folgt der nächste Test beim Bezirksligisten FC Langengeisling, zum Abschluß der zweiten Trainingswoche am 13. Februar sind die Schweppermänner dann bei der Drittligareserve des TSV 1860 München zu Gast. Anstoß auf dem Trainingsgelände der Löwen an der Grünwalder Straße ist um 13 Uhr. Nur drei Tage später, am 16. Februar um 19:30 Uhr, steht das vierte Testspiel beim TSV 1865 Dachau, ebenfalls Bayernliga, auf dem Programm. Wieder nur drei Tage später geht es dann um 14.30 Uhr zum Bezirksligisten SV Neuried, den ersten Test im Isenstadion bestreiten die Ampfinger am 22. Februar um 19 Uhr gegen den SV Aschau. Die Generalprobe vor dem Start am 4. März gegen Schwaig (19.30 Uhr) steigt ebenfalls im Isenstadion, wenn am 26. Februar der Bezirksligist ESV Freilassing um 14 Uhr seine Visitenkarte abgibt.

Bericht: SchweppermännerONLINE

274242760_10216451310714234_8145001288230242662_n.jpg