20220203_205117.jpg

Sonderlob vom Chef: Atakan Akdemir gehörte am Donnerstagabend zu den auffälligsten Akteuren auf Seiten des TSV Ampfing (Foto: SchweppermännerONLINE)

Ampfing mit starkem Testspielauftakt

1:0-Erfolg in Pullach durch spätes Ighagbon-Tor

Der TSV Ampfing ist mit einem Sieg im ersten Testspiel erfolgreich in die Vorbereitung gestartet. Durch einen späten Treffer von Endurance Ighagbon gewann die Elf von Rainer Elfinger am Donnerstagabend beim SV Pullach mit 1:0.

Obwohl die Schweppermänner erst am Montag in die Vorbereitung eingestiegen waren und bis dahin gerade einmal zwei Trainingseinheiten absolviert hatten, boten sie dem Bayernligisten von der ersten Minute an Paroli, von einem Klassenunterschied war zu keiner Phase des Spiels etwas zu sehen. Rainer Elfinger sprach daher nach Spielschluß auch von einem „sehr couragierten Auftritt und einer ordentlichen Leistung, auf die man aufbauen kann“. Ein Extralob gab es vom Ampfinger Trainer dabei für Mittelfeldregisseur Atakan Akdemir, der vor der Winterpause noch mit Verletzungen und Fitnessproblemen zu kämpfen hatte, in Pullach aber bis zu seiner Auswechslung zu den auffälligsten Akteuren auf Seiten des Landesligisten zählte.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit wenig Höhepunkten übernahmen die Schweppermänner nach den Seitenwechsel immer mehr das Kommando. Vor allem mit der Hereinnahme von Endurance Ighagbon gewann das Ampfinger Offensivspiel zusätzlich an Geschwindigkeit. Folgerichtig war es auch der nigerianische Angreifer der fünf Minuten vor dem Ende einen schnell vorgetragenen Konter mit einem platzierten Flachschuß von der Strafraumkante erfolgreich abschloss. Die größte Chance der Hausherren auf den Ausgleich vergab Winterneuzugang Marian Knecht in der letzten Minute der Nachspielzeit, als er einen strittigen Foulelfmeter über das Tor jagte.

Am Samstag hat Rainer Elfinger gleich zwei Trainingseinheiten angesetzt. Die erste Einheit findet am Vormittag im heimischen Sportzentrum statt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Stadiongaststätte absolvieren die Schweppermänner am Nachmittag dann noch eine weitere Einheit auf dem Kunstrasen in Garching. Das nächste Testspiel findet am kommenden Donnerstag (10.2.) auswärts beim FC Langengeisling statt. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz des Tabellenneunten der Bezirksliga Ost ist um 19.15 Uhr.

Aufstellung des TSV Ampfing:

TW Pohl – Selimovic (ab 46. Block), Karatepe, Bahadir, Popa – Steppan, Salibasic (ab 57. Toma) – Buljubasic, Akdemir (62. Huber), Pantea – Peii (ab 46. Ighagbon)

Bericht: SchweppermännerONLINE

274242760_10216451310714234_8145001288230242662_n.jpg